Probe-Imker

Bericht zum Programm „Probe-Imker“

Der Imkerverein Bad Schwalbach und Umgebung bietet ein sogenanntes „Probe-Imker“-Programm an.

Das Angebot richtet sich an Bürger, männlich/weiblich, zwischen 15 und 99 Jahren, mit Lust und Liebe für Natur.

Der Probe-Imker erhält vom Verein ein Bienenvolk mit Beute, Standplatz und den nötigen Werkzeugen. Während der Mietzeit wird er von erfahrenen Imkern des Vereins fachlich betreut, der geerntete Honig gehört dem Probe-Imker.

Der Mietpreis beträgt €180,- und das Mietverhältnis kann vom Probe-Imker jederzeit gekündigt werden. Möchte der Probe-Imker nach der Mietzeit mit der Imkerei anfangen, so geht das Bienenvolk in sein Eigentum über.

Der große Vorteil dieses Programms für den Neu-Imker liegt auf der Hand: Er muss sich nicht um die Anschaffung von Bienen und Gerätschaften kümmern und lernt das Imkern unter Anleitung – mit der Freiheit, jederzeit wieder aufhören zu können.

Zeitbedarf für den Probe-Imker-Lehrgang:
Von Mitte April bis Ende Juli treffen sich die Probe-Imker einmal jede Woche (16:00 Uhr oder 17:00 Uhr) für ca. 2 Stunden. Zwei Erntetermine nehmen einen vollen Tag in Anspruch. Die Termine können immer nur kurzfristig bestimmt werden und verlangern von den Teilnehmern eine flexible Annahme.

Um frühzeitige Anmeldung und insbesondere entsprechende Urlaubsplanung wird gebeten.

Erheblicher ideeller und finanzieller Einsatz des Imkervereins macht dieses Programm möglich. Hierzu schließen der Probe-Imker und der Imkerverein eine Vereinbarung.

Für weitere Informationen stehen Dieter Vester (Tel. 06124/2675) und Manfred Bender (Tel. 06124/3636) gerne zur Verfügung.

An dem Programm im Jahr 2008 nahmen 9 Neu-Imker teil,
2009 waren es 6, darunter drei Damen,
2010 wieder 6, darunter vier Damen,
2011 wieder 9, darunter drei Damen.
2012 wurden 17 Neuimker in drei Gruppen ausgebildet.
2013 hatten wir 14 und
2014 sogar 18 Teilnehmer,
2015 nahmen 8 Probeimker am Programm teil.
2016 wieder 12 Teilnehmer in 2 Gruppen
2017 16 Teilnehmer in drei Gruppen
Ein schöner Erfolg für den Imkerverein und die Betreuer.

2018 wird es keine Probe-Imkern geben. Die Präsentation auf der Landesgartenschau nimmt den Verein in Anspruch.