Landesgartenschau 2018

Wohin fliegen die Bienen nach der Landesgartenschau?

Der Imkerverein zieht ein Resümee

Am 7. Oktober 2018 endete die Hessische Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach und damit auch der Auftritt des Imkervereins im Gartenschaugelände. Der Vereinsvorsitzende Manfred Bender zog anlässlich des monatlichen Imkerstammtisches am 11. Oktober 2018 ein Resümee über das Engagement des Imkervereins während der LGS 2018.

Dem Imkerverein ist es gemeinsam mit den benachbarten Imkervereinen gelungen, an nahezu allen Tagen der LGS am Schau- und Lehrbienenstand fachkundige Imkerinnen und Imker vor Ort zu haben, um kompetent die Fragen der Besucher zu beantworten. 110 Standbetreuer, davon 65 vom Imkerverein Bad Schwalbach und 45 von den benachbarten Vereinen, versahen einen ehrenamtlichen Dienst auf der LGS.

Es wurden insgesamt 286 Standdienste (an einigen Tagen war der Schau- und Lehrbienenstand mit mehr als einer Person besetzt) geleistet, 17 Mal wurde am Schau- und Lehrbienenstand im Rahmen des „Grünen Klassenzimmer“ unterrichtet, zwei Mal wurde eine Ferienfreizeit geführt. Zwei Kindergarten- und drei Erwachsenengruppen meldeten sich für eine fachkundige Führung am Schau- und Lehrbienenstand an. Zusätzlich gab es eine Veranstaltung am „Tag der grünen Berufe“.

Insgesamt wurden somit ca. 1.780 Arbeitsstunden im Rahmen der Standbetreuung ehrenamtlich geleistet.

Von den 163 Tagen der Landesgartenschau waren 160 Sonnentage, also bestes Flugwetter für die Hauptakteure, unsere Honigbienen. Deshalb konnte am Schau- und Lehrbienenstand auch Honig geerntet werden, der von den Besuchern gerne als schmackhafte Erinnerung an die LGS 2018 erworben wurde.

Manfred Bender vergaß auch nicht, denjenigen zu danken, die im Hintergrund die organisatorischen Dinge regelten, die Honigversorgung für den Verkauf im Landhaus sicherstellten, den Auf- und Abbau des Schau- und Lehrbienenstands tatkräftig unterstützten, Ausstellungsgegenstände zur Verfügung stellten oder sonst im geeigneter Weise zum Gelingen des Auftritts des Imkervereins auf der LGS 2018 beitrugen.

Der schönste Lohn waren das Interesse und der Zuspruch der Besucher.

Doch wo fliegen die Bienen nach der Landesgartenschau hin?

Nicht zuletzt die Erfahrungen anlässlich der LGS haben den Wunsch des Imkervereins gestärkt, einen dauerhaften Schau- und Lehrbienenstand in Bad Schwalbach einzurichten. Dazu wurde bereits im Röthelbachtal im direkten Anschluss an das LGS-Gelände durch den Imkerverein Bad Schwalbach ein Grundstück erworben, auf welches nunmehr das gesamte Ensemble der LGS umgezogen wurde.

Auf dem Gelände sollen am Schau- und Lehrbienenstand neben der Aus- und Fortbildung der Imkerinnen und Imker des Vereins auch weiterhin Veranstaltungen für die Allgemeinheit im Rahmen der Projekte „Grünes Klassenzimmer“ und „Lebenslanges Lernen“ stattfinden.

Der Imkerverein hofft, dass die rechtlichen und behördlichen Hürden bald genommen werden können, damit der Aufbau zügig durchgeführt werden kann.

Und dann werden die Bienen im Frühjahr wieder im Röthelbachtal fliegen!

Peter Setzer


Unser Stand auf der Landesgartenschau: